Testimonials

"Ich kann die Bibelschule von Karl Pilsl nicht nur empfehlen, sondern rate jedem dazu, diesen Weg zu gehen."

Als Kfz-Meister und Verantwortlicher für viele Mitarbeiter hatte ich gelernt, dass jedes Problem eine logische Ursache hat. Um ein Problem zu beseitigen, muss die Ursache gefunden werden; und um die Ursache zu finden, muss man teils detaillierte Nachforschungen betreiben. Gleichzeitig habe ich gelernt, den Menschen nicht immer zu glauben, besonders nicht, wenn es darum geht, wer die Kosten der Reparatur zu tragen hat. „Hatten Sie falsch getankt?“ – „Nein, ich doch nicht, was wollen Sie mir da unterstellen!“ Das prägt mich bis heute als einen Menschen, der nicht so leicht von etwas zu überzeugen ist.

 

Gläubig bin ich jedoch schon seit meiner Kindheit und Gott hat in meinem Leben schon so manches Wunder gewirkt. Jetzt, in meinen mittleren Jahren, wollte ich meine Beziehung zu Gott intensivieren. Doch ich verstand weder das, was die katholische Kirche macht, noch das, was in der Bibel steht. Mir fehlte etwas, aber was war das? Die Philosophie sucht nach der Weisheit mit dem höchsten Ziel, ein gelingendes Leben zu führen. Dennoch fand ich weder in den modernen noch in den alten Wissenschaften etwas, das diesem Anspruch gerecht würde; und für ein totes „Günther Jauch – Wissen“ wollte ich meine Zeit nicht vergeuden. Ich war auf der Suche nach einer Erkenntnis, die mir im täglichen Leben weiterhilft und schließlich zu einem gelungenen Leben, nicht nach irgendeiner Philosophie, sondern nach Gottes Wort, führt.

 

Meine Wahl fiel auf die Bibelschule von Karl Pilsl, weil er mich mit seinem Sonntagsbrief schon seit vielen Jahren begleitet und ich seine Botschaft sehr schätzen gelernt habe. Und ich muss sagen, er hat mich nicht enttäuscht. Natürlich gibt es Inhalte in der Bibelschule, die ich so noch nie gehört hatte. Da kommt schon mal die Frage auf: Ist das eine eigenwillige Auslegung von Karl oder ist das wirklich so? Dann beginne ich, wie ich es von der Technik her kenne, mit detaillierten Nachforschungen. Ich hole ich mir sämtliche Bibelübersetzungen und die Konkordanz her und erarbeite mir das Thema nochmals selber. Nach einigen Tagen, manchmal erst nach ein paar Wochen und weiteren Lehreinheiten, wird mir klar, dass es wirklich so ist, wie Karl es sagt. Es gab bisher noch nicht einen einzigen Punkt, bei dem ich auf eine abweichende Erkenntnis gekommen wäre. Und genau darin liegt der Wert dieser Bibelschule: Durch die richtige Erkenntnis den Glauben stärken. Und so wie Jesus auch alle Theologie beiseite ließ und sich auf das Reich Gottes in der Praxis konzentrierte, so fokussiert auch Karl die Dinge, die uns im Leben weiterbringen. Dabei wird nicht unterschieden zwischen „Glaubensleben“ und „täglichem Leben“ – es gibt nur eines. 

 

Man darf jedoch nicht davon ausgehen, dass es mit zwei Stunden „Berieselung“ pro Woche getan wäre. Erkenntnis muss man sich erarbeiten, und das benötigt zusätzliches Engagement. Mit der Bibelschule vermittelt Karl mir die Inhalte; sie sich zu Eigen machen ist jedoch meine Aufgabe. Dadurch, dass ich mir die Einheiten frei einteilen kann, ist ein Studium entsprechend der eigenen Situation ohne Zeitdruck problemlos möglich.

 

Ich kann die Bibelschule von Karl Pilsl nicht nur empfehlen, sondern rate jedem dazu, diesen Weg zu gehen. Ganz nach Paulus: Ich bilde mir nicht ein, Brüder und Schwestern, dass ich es schon geschafft habe. Aber die Entscheidung ist gefallen! Ich lasse alles hinter mir und sehe nur noch, was vor mir liegt.

 

Vielen Dank und Liebe Grüße,

Walter Essenreiter

 

"Ich bin von Herzen dankbar, dass ich mich oft täglich damit stärke, die Kraft und Zuversicht daraus gewinne und immer mehr mit unserem Schöpfer im Gespräch bin."

Wir kennen uns nun schon gut 15 Jahre. Seit vielen Jahren besuche ich die Glaubenswoche, die für mich – meist zweimal im Jahr – ein ganz besonderes Erlebnis immer war, dazu kommen deine Botschaften per Newsletter usw., alles schon seit Jahren genossen, aufgesogen wie ein Schwamm …

 

Jetzt, in diesen unseren besonderen Zeiten, kam die Bibelschule hinzu, deine Bibelschule. Eine wunderbare Fügung wollte es, dass eine Freundin von mir, diese schenkte. Zu dem Zeitpunkt habe ich mich auch schon darüber gefreut, doch das, was jetzt seit Juni passierte, konnte ich mir tatsächlich nicht vorstellen. Ich gehöre zu den „100 %“ Betroffenen in der sogenannten „C“ Zeit …, seit 15. März d. J. ist mein Business auf 0 runtergefahren.

 

Wenn ich die Bibelschule und die damit vermittelte Kraft, Einsicht, Zuversicht, Weisheit nicht immer wieder hätte abrufen können und noch tue, ich wäre wahrscheinlich nicht mehr da … Ja, das muss/darf ich so sagen …. ich bin von Herzen dankbar, dass ich mich oft täglich damit stärke, die Kraft und Zuversicht daraus gewinne und immer mehr mit unserem Schöpfer im Gespräch bin.

 

Wunderbar, wie sich alles fügt …, DANKE!

 

Deine Birgitte

"In Karls Worten habe ich meine Vergangenheit gesehen. Seine Bibelschule hat mir geholfen, etwas loszuwerden, das mich viele Jahre lang gepackt hatte."

Für mich ist die Bibelschule von Karl eine Lebensschule. Das Gelernte lässt sich wunderbar im Alltag umsetzen. Ich bin stark beeindruckt von seiner Art, das WORT GOTTES zu verkündigen / zu erklären. Ich kann jetzt meinem NEUEN LEBEN und meiner NEUEN ZUKUNFT voller Zuversicht und Hoffnung entgegenblicken.

 

In Karls Worten habe ich meine Vergangenheit gesehen. Seine Bibelschule hat mir geholfen, etwas loszuwerden, das mich viele Jahre lang gepackt hatte. Dank dieser Bibelschule von Karl bin ich Zeuge meiner NEUEN GEBURT.

 

Ich habe plötzlich das Gefühl, jemanden gefunden zu haben, zu dem ich schon lange gehöre.

 

Ich danke unserem Vater und Herrn. Ich danke dir, Karl und euch allen.

 

Antonio Proietto

"Die Bibelschule ist die beste „Investition“, die ich je getätigt habe!"

Ich bin jetzt in der 15. Woche der Bibelschule bei den Lehreinheiten 29 und 30. Und ich kann nur bestätigen, was Karl schon mehrfach gesagt hat und auch immer wieder erwähnt. Die Bibelschule ist die beste „Investition“, die ich je getätigt habe!!!


Es hat sich, seit ich mit der Bibelschule begonnen habe, so viel in MIR und in meinem Leben verändert. Und alles nur zum Positiven. Ich gehe anders mit meinen Mitmenschen um und sie aber auch mit mir. Diese Souveränität, die der Souverän des Universums, der ja jetzt in mir lebt, schon immer ausgestrahlt hat, beginnt sich jetzt auch in mir „auszubreiten“ und das ist unsagbar toll. Ich spüre das und meine Mitmenschen spüren das auch. Ich war immer der „Oberplaner“ für mein Leben und das hat mich ziemlich gestresst, vor allem dann, wenn meine Pläne nicht aufgegangen sind und das war meistens der Fall. 😊

 

Jetzt habe ich die Planung für mein Leben Jesus übergeben, weil ich ihm immer mehr vertraue und das kommt daher, weil ich IHN durch eure Bibelschule immer besser kennen lerne. Und das ist unglaublich befreiend, weil ich weiß, dass der Souverän des Universums in mir lebt und er durch seinen Heiligen Geist die Führung übernommen hat. Wenn ER, der das All ganz und gar beherrscht in mir lebt und die Führung übernommen hat, wer kann da noch gegen mich sein? Diese Gewissheit ist so unglaublich befreiend und stärkend, dass man es gar nicht in Worte fassen, oder mit menschlichen Worten beschreiben könnte. Es ist so unglaublich GUT! 😊

 

Peter Kölmel

"Die Bibelschule verändert."

Die Bibelschule hat noch keine messbare Auswirkung im Außen bei mir, aber im Herzen spüre ich es 🙂

 

Danke, dass Du diese Aufgabe angepackt hast und uns die Bibel-Botschaft auf deine eigene Art schenkst! Die Kreuzigung Jesus, die Show, wo er die Mächte und Gewalten in den Schatten gestellt hat – ich stelle mir vor, wie und was Jesus dabei gefühlt hat. Schmerzen und Angst gepaart mit dem festen Willen und dem Wissen, dass er damit alle Menschen, die in ihm sind, unsterblich macht, indem er alle Schuld und Sünde am Kreutz trägt. Wie gewaltig! Alles aus reiner Liebe zum Vater und zu uns. 

 

Die Bibelschule verändert. Ich warte voller Spannung und Freude darauf, dass die nächste Woche vorbei geht und die nächsten zwei Einheiten zu mir kommen und einen Samen setzen. Erst habe ich gedacht, eine Woche – das sind ja Ewigkeiten, aber so nutze ich die Woche mit der Mutter der Wiederholung und festige das gehörte im Herzen, das ist gut so.


Michael Rath

"Zu Hause angekommen"

Bereits seit 2015/16 bin ich bewusst in dem Prozess der Persönlichkeitsentwicklung. Damals war ich 51 Jahre, also in der Mitte des Lebens wie Margot Käßmann in ihrem Buch schrieb. 

 

Je mehr ich mich mit diesem Thema beschäftigte, mich reflektierte, umso mehr wurde mir bewusst, dass ich mich auf einer Reise befand. Ich befand mich auf der Reise zu meinem ICH. 

 

Schon sehr früh in meiner Kindheit stellte ich mir die Frage, warum bin ich hier. Warum sind all die anderen da. Warum tickt jeder so, wie er tickt. Mich haben also schon immer Menschen und ihre Geschichte interessiert.

 

Und ich erkannte, dass ich nicht allein bin auf dieser schönen Welt, dass es keine Idee von mir war, dass ich hier eine Aufgabe habe.

 

Ich entdeckte meine Stärken, arbeitete an ihnen und stellte meine Arbeit, meine Tätigkeiten vollständig auf diese ein. Selbst in unserer großen Steuerkanzlei mit über 1.000 Mitarbeitern, brachte ich die Geschäftsführung dazu, eine neue Stelle (die auf meine Stärken zugeschnitten ist) als Pilotprojekt einzuführen. Seit ca. 2 Jahren arbeite ich erfolgreich als Mentor/Coach mit jungen neuen Mitarbeitern. 

 

Durch meine Seminarbesuche hatte ich auch weiterhin viel Input in Sachen Persönlichkeitsentwicklung. Es war eine Frage der Zeit bis ich auf Karl Pilsl stieß. 

Seine Worte und Beträge fielen bei mir auf fruchtbaren Boden. Er sprach aus, was ich schon sehr lange lebte, was ich täglich mit meinen Mitmenschen praktizierte. Seine Erfahrungen deckten sich mit meinen. 

 

Wo kam diese Weisheit her? Ich entdeckte die Bibel neu. Stellte fest, dass ich zwar sehr viel „lebte“ aber zu wenig über die Inhalte der Bibel wusste. 

 

Mit der online Bibelschule bin ich endlich angekommen. Die Verbindung von Theorie und Praxis ist für mich das, was die Bibelschule so spannend macht. Die Fortbildung setzt wirklich so viel Kraft frei…. SEI MUTIG UND STARK, ist für mich ein sooo kraftvoller Satz, den ich mir täglich zu Herzen nehme. Alles in allem „ICH BIN ZU HAUSE“ angekommen. Wow und das HAUS ist so groß, dass ich bis an mein Lebensende damit zu tun habe, es zu entdecken. 

 

Online passt für mich auch super, weil ich dann nach meinem eigenen Tempo arbeiten kann.

 

Herzlichen Dank, dass es Euch gibt, die Welt braucht Euch! Macht weiter so! Mit Gott vertrauen, schaffen wir es gemeinsam, unsere Mitmenschen in ihre Kraft zu bringen!

 

Adelheid Lechner

"Ich studiere die Bibel jetzt auch mit ganz anderen Sinnen."

Ich habe Karl 2006 das erste Mal als Sprecher gesehen. Ich war von seiner Botschaft sofort begeistert.

Ich habe dann auch den Umdenk-Trainer absolviert.

Viele der Botschaften verstehe ich aber erst jetzt durch die Bibelschule so richtig: Es ist so einfach – es ist tatsächlich so einfach, wenn man richtig positioniert ist.

 

ErVOLLg – Voll sein mit Gott.

 

VerANTWORTung – Die Antwort auf alle Herausforderungen gibt das Wort Gottes.

 

Ich studiere die Bibel jetzt auch mit ganz anderen Sinnen.

Danke Karl.

Danke Gott, dass du Karl dazu berufen hast.

 

Christoph Humer

"Er ist die Grundplatte, die meinen anderen Puzzlestücke erst den Halt bringen"

Mit deinem Bibelkurs dachte ich, ein weiteres Puzzlestück gefunden zu haben. Weit gefehlt. 

 

Er ist die Grundplatte, die meinen anderen Puzzlestücke erst den Halt bringen, sie in Form halten, die dadurch erst Sinn machen.

 

Bisher habe ich vermutlich nur einen kleinen Teil dieser Basisplatte erkannt. Und es ist so schön, sich damit zu beschäftigen, wirken zu lassen.

 

Seit Jahren nutze ich einen wirklich schönen, gut strukturierten Planer. Jetzt sehe ich auch hier, wie etwas Gutes gegen „sehr Gutes“ gewechselt werden kann.

 

Ich freue mich darauf, gute Gedanken gegen sehr Gute zu tauschen.

 

Ein gutes Leben gegen ein sehr Gutes …

 

Eine weiterhin schöne Adventszeit wünscht dir 

Walter

"Ich bin dankbar..."

Lieber Karl,

 

herzlichsten Dank für dein wertvolles Geschenk. Ich habe mich sehr darüber gefreut, von dir persönlich beschenkt zu werden.

 

Ich möchte euch beglückwünschen zu diesem sehr gelungenen Wandkalender. 

 

Die Botschaften in Verbindung mit Bild und Graphik gehen tief ins Herz und berühren mich, je öfter ich ihn in mich aufnehme.

 

Ich möchte dir ein Feedback geben, wie die Bibelschule in Verbindung mit der Lifeplus-SW-Kur (+Discovery) bei mir Wirkung zeigt. 

 

Baustellen (Stolpersteine) in Arbeit:

 

Ich bin dankbar für die Geduld, weil Ungeduld mich keinen Zentimeter nach vorne bringt. Step by Step

Ich bin dankbar für die Stille, weil durch Unruhe und Stress keine wahre Kommunikation stattfindet. 

Ich bin dankbar für das Mitgefühl, es berührt mein Herz und erreicht das Herz meines Nächsten.

Ich bin dankbar für meine Familie, sie ist der Ort, um Wissen und Weisheit weiter zu geben, Nächstenliebe zu pflegen, Arbeiten zu teilen, das Leben wird einfacher.

Ich bin dankbar für das Gottvertrauen, morgens früh im Bett vor dem Aufstehen und nachts zwischen 2-3 Uhr spüre ich seine Präsenz und bin zu Tränen gerührt, dass er bei mir ist und ich seine Botschaften spüren darf.

Ich bin dankbar für den roten Faden, warum Krankheiten ihren Sinn haben. 

Ich bin dankbar für die Selbstbestimmung, sie führt mich Stück für Stück in den inneren Frieden.

Ich bin dankbar, meiner Berufung immer näher zu kommen. Die Vorstellungskraft, wie diese aussieht, wird deutlicher. Meine Berufung ist die Bühne, mit Mitgefühl mein Publikum im Herz zu berühren und Spannung zu erzeugen. Ich habe die Gabe, als Saxophonist mich auszudrücken, nun soll es das gesprochene Wort sein.  

 

Karl, ich bin dir sehr dankbar, dass du Weisheit jeglicher Art weitergibst und du meinen Weg begleitest.

 

Herzlichst 

Stephan

"...eine Offenbarung nach der anderen..."

Lieber Karl!

Ich muss Dir das jetzt unbedingt mal schreiben.

1 Einheit Deiner Bibelschule dauert nicht ca. 1 Std. sondern 3,4,5 Stunden – es ist sensationell – DANKE DANKE DANKE.

Ich habe schon einige Bibelschulen hinter mir jetzt in 20 Jahren, aber DU und was Du uns mit Deinem Dienst hier bietest, ist einzigartig!!!!!

In keiner Bibelschule habe ich die Möglichkeit den Redner bzw. Vortragenden oder Lehrer STUMM zu schalten – bei Dir geht wie alles – ganz einfach haha…

Wenn mich ein Bibelvers berührt, dann schalte ich Dich einfach aus und sinne gleich darüber nach und mein Herz beginnt zu hüpfen – Erkenntnis über Erkenntnis

 

Ich bin sooo glücklich – das 1. Mal dass ich eine Offenbarung nach der anderen habe und das nach 20 Jahren – es ist so einfach.

 

Deshalb hänge ich mit den Einheiten weit hinterher, weil wie gesagt aus 1 Std. – viele Stunden werden und ich genieße es.

 

Vielen, vielen Dank nochmal

ich drück Dich ganz feste – liebe Grüße an Annett und Dein Team – ich liebe EUCH! 🙂

 

Klaudia Maldinger

"Es ist fast unglaublich, wieviel Erkenntnis man aus der Bibelschule bekommen kann!"

Lieber Karl


Es ist fast unglaublich, wieviel Erkenntnis man aus dieser Bibelschule bekommen kann!

Ja richtig, ich mache diese Bibelschule.


Ich habe oder bin noch daran, eine „herkömmliche“ Bibelschule zu machen, ganz einfach, weil ich die Bibel besser kennenlernen wollte.

Ja man bekommt viel Wissen und lernt wirklich Kapitel um Kapitel kennen.
Was mir aber auffiel ist, dass mir irgendwie der Spirit fehlt – es ist sehr förmlich. Man bekommt sogar für seine Aufgaben und auch Noten und die waren bei mir meistens über 5 (6 ist das Beste in der CH).

 

Dann kam diese Bibelschule. Ich fragte mich, wie diese wohl ist.

Nun, ich habe viel daraus an Kenntnis gewonnen. Ich war erstaunt, dass diese Erkenntnisse nicht einfach so von selber kamen, denn immerhin habe die Bibel schon mehrmals von Anfang bis Ende durchgelesen.

Ich habe nicht gewusst, dass man auch mit dem heiligen Geist reden kann.

Ich muss sagen, ich habe heute manchmal noch Mühe, was oder womit ich zum HL Geist sprechen kann. Ich bin jetzt schon über 74J. und dachte immer, man kann, wenn man etwas erreichen will, nur zum Vater (Gott) sprechen. Wie gesagt, ich hab heute noch einen Clinch damit.


Nun ich habe ja jetzt dann bald das Jahr, sprich 104 Lektionen hinter mir. Ich wiederhole aber die ganze „Schule“.

Ich bin heute bei Lektion 68 angelangt. Erst jetzt beim 2. Mal durcharbeiten, wird mir noch vieles bewusst, was halt beim 1. Mal vielleicht ein wenig auf der Strecke blieb.


Ich bin so froh, dass ich mich FÜR die Bibelschule entschieden habe, obwohl es für mich nicht so einfach war bzgl. Investition.

Jedoch ich bin überzeugt, dass wenn man will, es IMMER möglich ist, Gott hilft auch dabei.

 

Nun möchte ich mich nur noch ganz herzlich bedanken und Dir und Deiner Familie Gottes reichen Segen wünschen und natürlich


Liebe Grüße
Kurt

"Lebensverändernder Input!"

Lieber Karl,

 

Danke.

 

Der Geist hat jetzt mal alle 104 Lehreinheiten der Bibelschule durch, das Hirn muss sich manche nochmal ansehen. Danke für diesen lebensverändernden Input.

Ich merke wie Gott arbeitet und reinigt und reinigt und reinigt, vor allem, wenn man ihn machen lässt und nicht ständig dazwischenfunkt.

Danke für deine Klarheit und dass du auch immer wieder challenged. Die Lehreinheiten kamen auch immer zum richtigen Zeitpunkt.

Ich könnte dir das Story after Story erzählen.

Danke, dass Annett und du so ein Segen seit nicht nur für mich, sondern viele viele andere.

In Kamerun läuft alles prima. Haben morgen unsere erste Abschlussfeier und gehen dann in die Ferien.

Die Kinder sind einfach spitze und so hungrig nach dem Wort Gottes.

Sie könnens morgens kaum erwarten in der Bibel zu lesen und holen ihre Bibel immer zu früh raus aus der Schultasche.

Es macht einfach riesen Freude hier zu sein und beim Tempelbau mitzuhelfen.

 

Wünsche Annett und dir Gottes Segen und hoffentlich auf ein baldiges Wiedersehen.

 

Herzliche Grüße aus Kamerun

Martin

Scroll to Top