Herzlich Willkommen im exklusiven Mitgliederbereich der

Bibelschule

Wochenübersicht

Wähle unterhalb die gewünschte Woche, dadurch gelangst du zu den Video und Audio-Einheiten

WOCHE

#1

Lehreinheit #1: EINLEITUNG

Einleitung über die Wichtigkeit einer Bibelschule fürs praktische Leben.

Lehreinheit #2: JESUS, der WEG, die WAHRHEIT, das LEBEN

Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben – Karl‘s Story dazu. JESUS sagt: „ICH BIN der Weg, ICH BIN die Wahrheit, ICH BIN das Leben … KEINER kommt zum Vater denn durch mich.“

WOCHE

#2

Lehreinheit #3: Der erste Auftritt JESU – Was bringt ER den Menschen?

Was hat ER für uns getan und sein erster Auftritt in der Synagoge lt. Lukas 4 und Jesaja 61. Was war die erste Botschaft Jesu in der Synagoge und die Konsequenzen?

Lehreinheit #4: Dein INPUT bestimmt auch deinen OUTPUT.

INPUT bestimmt den OUTPUT – ErVOLLG oder Erfolg – Max Jukes versus Jonathan Edwards und die Auswirkungen auf die nächsten Generationen. SORG dich um nichts!

WOCHE

#3

Lehreinheit #5: Die 12 Themenbereiche

Überblick über die 12 Themenbereiche, die wir ausführlich lehren.
Erlösung – Glaube – Heiliger Geist – Autorität – Gerechtigkeit – Gebet – Göttliche Heilung – Finanzen – Berufung – Lifestyle – Ewiges Leben – Zeichen und Wunder

Lehreinheit #6: Religiöse IRRTÜMER, die tödlich sind.

Religiöse Gedankengebäude niederreißen, die sich gegen die Erkenntnis Gottes auftürmen am Beispiel Gideon, Jeremia. Und die 30 religiösen Irrtümer, die tödlich sind, weil sie das Leben kosten.

WOCHE

#4

Lehreinheit #7: Bin ich noch ein Erdenbürger oder bin ich schon ein HIMMELSBÜRGER?

Leben aus dem Hirn oder aus dem Heiligen Geist? – Bin ich noch Erdenbürger oder schon Himmelsbürger? – Vater-Herz – Gott-Vertrauen – Dankbarkeit

Lehreinheit #8: GNADE – der Beginn eines NEUEN LEBENS.

Gnade – Wiedergeburt – Geschenk
Johannes 1,1-19 / Johannes 3,1-17 / Epheser 2,1-10

WOCHE

#5

Lehreinheit #9: ER HAT-Der Unterschied zwischen Religion und Reich Gottes

ER HAT uns bereits alles geschenkt. – Der alles entscheidende Unterschied zwischen Religion und REICH GOTTES; zwischen ER HAT und DU MUSST.

Lehreinheit #10: Die ZUGANGSDATEN zur Gottes Erbschaft für SEINE SÖHNE.

Galater 1,1-9 – das andere Evangelium, statt dem der Gnade;
1. Johannes 4,1-6 und 5,1-5 – Die Geisterunterscheidung zwischen Christ- und Anti-Christ-Geist mit Übergabegebet nach Römer 10.

WOCHE

#6

Lehreinheit #11: Meine POSITIONIERUNG im Reich Gottes, die religiöse Wüste und das Welt-System

Die EINHEIT mit dem Vater und Jesus Christus und dem Heiligen Geist Johannes 17 und Johannes 10 – Meine POSITIONIERUNG, die religiöse Wüste und das Welt-System

Lehreinheit #12: Meine POSITIONIERUNG und die vielfältige Art der GNADE Gottes

Fortsetzung für die Richtige Positionierung und der WEG ins REICH GOTTES durch GNADE.
Saving Grace, Standing Grace, Serving Grace – Gnade anzunehmen, bedeutet, die Kraft Gottes in sein Leben zu holen. GNADE ist ein GESCHENK. Bist du bereit, dich begnadigen zu lassen?

WOCHE

#7

Lehreinheit #13: Der Unterschied zwischen BARMHERZIGKEIT und GNADE

Der Unterschied zwischen Barmherzigkeit und Gnade
Gnade – PLUS (eigene Leistung – teilweise Selbsterlösung) und
Gnade – MINUS (Geschenke die in der Gnade beinhaltet wären, nicht anzunehmen)

Lehreinheit #14: Der KYBERNETISCH WIRKUNGSVOLLSTE PUNKT

Der kybernetisch wirkungsvollste Punkt im Glaubensleben mit all den natürlichen Beispielen. Der kybernetisch wirkungsvollste Punkt im Glaubensleben ist die Positionierung und die Auswirkungen der Erkenntnis bis hin zur Wiederkunft.

WOCHE

#8

Lehreinheit #15: GÖTTLICHE GESUNDHEIT als Teil des GNADENPAKETES

Göttliche Gesundheit als Teil des GNADEN-Paketes
Jesaja 53 / Matthäus 8,16-17 / 1. Petrus 2,24
JESUS lebte es den Jüngern vor: Matthäus 4,23-24 / Johannes 14,12 / Markus 16

Lehreinheit #16: FINANZEN als Teil des GNADENPAKETES

Warum sind Christen arm? Falscher Glaube und Religion, Gottes Problem ist nicht dein Geld, sondern UNSER DENKEN über Geld und unsere Kleinlichkeit und die mangelnde Erkenntnis. Markus 10 (Jüngling) / Haggai 1 (Tempelbau) / 2. Korinther 9,6-15

WOCHE

#9

Lehreinheit #17: Wie gut kennst du dich selbst? – 20 Fragen an DICH.

GOTT-VERTRAUEN stärken – Teil 1 | Wie gut kennst du dich selbst? Welche Hindernisse könnten in dir stecken, warum du Problem hast, Gott WIRKLICH zu vertrauen? 20 Fragen an sich selbst – in den Spiegel schauen.

Lehreinheit #18: Wie gut kennst du dich selbst und wie gut kennst du das VATERHERZ?

GOTT-VERTRAUEN stärken – Teil 2 | Fortsetzung der 20 Fragen über sich selbst und kennst du deinen VATER wirklich – sein VATER-HERZ? WER ist DEIN VATER und WIE IST dein Vater?

WOCHE

#10

Lehreinheit #19: Was sagt die Bibel über GELD-Teil 1

1. Timotheus 6,2-17 und 5. Mose 8,1-20.
WAS sollen die Reichen mit dem Geld tun? WER gibt dir die Kraft, Reichtum zu erwerben?

Lehreinheit #20: Was sagt die Bibel über GELD-Teil 2

Epheser 3,14-21 und 5. Mose 8,1-20
WEN betest du mit deinem Geld an? GRO?ZÜGIGKEIT als Zeichen des Bundes – Blutsbund. WOZU ist Geld da?

WOCHE

#11

Lehreinheit #21: Was sagt die Bibel über GELD-Teil 3

Matthäus 6,19-34 – Schätze sammeln, FOKUS
Matthäus 25,14-30 – Gleichnis von den TALENTEN
Matthäus 24,45-47 – Was tust du, wenn der HERR kommt?

Lehreinheit #22: Die sieben GESCHENKE GOTTES für die Menschen.

Bund, Heiliger Geist, Freiheit, Vollmacht, Waffenrüstung, Engelscharen und die Gewissheit der Ewigkeit

WOCHE

#12

Lehreinheit #23: Dein wichtigstes Körperglied - DEINE ZUNGE

Das WICHTIGSTE Körperglied: DEINE ZUNGE. Der richtige Einsatz der Zunge: Sprüche 18,20-21 / Jakobus 3,1-12 / Markus 11,23 / Genesis 1 / Jesaja 55. MIT WEM STIMMST DU ÜBEREIN?

Lehreinheit #24: Der NAME JESU und DEINE VOLLMACHT

Der Name JESU über alle Namen. Hebräer 1,1-8 / Philipper 2,9-11 / Kolosser 2,,6-15 / Epheser 1,17-23 / Epheser 3,14-21 / Markus 16,15 / Johannes 14,12-14 / Lukas 10,16-20. Die VOLLMACHT und AUTORITÄT, die IN SEINEM NAMEN liegt und UNSER AUFTRAG in dieser Welt.

WOCHE

#13

Lehreinheit #25: IDENTIFIKATION-Teil 1: JESUS hat sich mit dir identifiziert.

Identifiziert – Triumphiert – Positioniert

Lehreinheit #26: IDENTIFIKATION-Teil 2: Die Details dieser Identifikation.

Die Details der Identifikation (1 bis 5)

WOCHE

#14

Lehreinheit #27: IDENTIFIKATION-Teil 3: Die Details dieser Identifikation.

Die Details der Identifikation (6 bis 10)

Lehreinheit #28: IDENTIFIKATION-Teil 4: Weitere Details dieser entscheidenden Identifikation.

Die Details der Identifikation (11 bis 15)

WOCHE

#15

Lehreinheit #29: IDENTIFIKATION-Auswirkungen

1. Thessalonicher5,8 / 2. Thessalonicher2,3-8 / Psalmen 37, 23 und 91

Lehreinheit #30: IDENTIFIKATION-Auswirkungen in Vollmacht, Freiheit und ein erfülltes Leben

Vollmacht, Freiheit, Gerechtigkeit Gottes | Römer 8,37-38 und Matthäus 5,10
DREI Voraussetzungen

WOCHE

#16

Lehreinheit #31: IDENTIFIKATION-Zusammenfassung

Johannes 15 / 1. Korinther 11,23-32 – ABENDMAHL
Hosea 4,6 / Matthäus 16, 13-20 / 1. Korinther 3, 16-23
EINLEITUNG für die 2 Arten von Erkenntnis

Lehreinheit #32: GEISTESGABEN und GEISTLICHE REIFE

1. Korinther 12,1-11 – Die Geistesgaben als Perspektive, was Gott zunehmender geistlicher Reife schenkt.
1. Korinther 12,12-31 – Der Leib Christi, wie er funktioniert.
1. Korinther 13 bis 14,1-5 – Höhere Gnadengaben – LIEBE

WOCHE

#17

Lehreinheit #33: Unser Problem heißt "Mangel an ERKENNTNIS".

Viele predigen aus der Bibel, aber nicht das Evangelium. Das Problem unseres Lebens sind nicht andere Menschen, sondern unser Mangel an Erkenntnis. Habe Glauben IN DEINEN Glauben und habe Glauben IN DEIN Sprechen. Investiere immer zuerst IN DICH, damit du anderen dann helfen kannst.

Lehreinheit #34: Warum Gott möchte, dass wir KEINEN MANGEL haben.

Gott ist nicht fair aber gerecht. Psalm 23 detailliert aufgearbeitet: WARUM Gott möchte, dass wir KEINEN MANGEL haben, auf Grünen Auen sind und am Ruheplatz am Wasser usw. Psalm 1 und Galater 5,19 – 26: Werke des Fleisches und die Frucht des Geistes

WOCHE

#18

Lehreinheit #35: PARKVERBOT-Teil 1

Wo ich nicht parken darf, wenn ich möchte, dass der Plan Gottes in meinem Leben realisiert wird. (Vergangenheit, Misserfolge, Erfolge, Gescheitheit, Umstände, Krankheit, etc.)

Lehreinheit #36: PARKVERBOT-Teil 2: Das Ende von Mangel.

Besonders Mangel – 2. Korinther 9,6 ff und Lukas 6,38. Wie kommt man in den Mangel? Wie kommt man in den Überfluss? Richtiges Denken und Handeln

WOCHE

#19

Lehreinheit #37: Wie werde ich FREI von Geldsorgen?

Was sagt die Bibel über Geld? 1. Timotheus 6,17-19 / Haggai 1,2 ff,
Matthäus 6,19-34 – Geldsorgen sind die häufigsten Sorgen; aber Gott
möchte KEINEN MANGEL SEINER KINDER! Psalm 23,1 und Lukas 12,15-34

Lehreinheit #38: Gott möchte DURCH DICH andere Menschen segnen, das BRINGT AUCH DIR den ÜBERFLUSS.

Was sagt die Bibel über Geld? Markus 8,1-21: Gott hat kein Problem mit Mangel, ER multipliziert einfach. Es geht um die REINHEIT des Gefäßes, Schlauches, Kanals, nicht um die Methode. Lukas 5,1-11: Der große Fischfang und bist du bereit? Lukas 9,57: Oder hast du Ausreden?

WOCHE

#20

Lehreinheit #39: Was heißt GUTE HAUSHALTERSCHAFT bezüglich Geld?

Was sagt die Bibel über Geld? Tauschmittel, ein Geschenk Gottes
(Matthäus 25,14 ff – Talente). Was ist gute Haushalterschaft?
Wer ist dein Gott? Wen betest du mit deinem Geld an?
2. Korinther 9,6 ff: Großzügigkeit; der Geber-Kreislauf.

Lehreinheit #40: GELD macht erst möglich, dass du tun kannst, was Gott sagt.

Geld macht erst die Arbeit möglich.
Matthäus 24,45-51: Warum haben manche Menschen kein Geld?
Weil sie Narren sind. Wann ist jemand in den Augen Gottes ein Narr?

WOCHE

#21

Lehreinheit #41: König Salomo: Was führt zu REICHTUM und EHRE?

König Salomo: Was führt zu Reichtum und Ehre?
Ein hörendes Herz und Weisheit sind die Voraussetzung für ein erfülltes Leben.
1. Könige 3 / 2. Chronik 1 / Sprüche 8. Ein Narr ist, wer das nicht bedenkt.

Lehreinheit #42: Die WEISHEIT SALOMOS und die 31-Tage-Herausforderung für dich.

Die Weisheit Salomons – die 31-TAGE-Herausforderung – Sprüche 31 | Erfolg oder ErVOLLG – Womit bist du voll? Der Töpfer und der Ton – Jeremia 18,1-6 / Jesaja 45,9-13 / Jesaja 29,16 und Römer 9,20-24. Du gehörst nicht dir selbst, sondern dem Töpfer.

WOCHE

#22

Lehreinheit #43: HIMMEL auf ERDEN-Teil 1: Wie schaut das in der Praxis aus?

Wie würde dein Leben aussehen, wenn DU …
… keine Sorgen, keine Ängste, keinen Ärger, kein Streit, keine Bitterkeit und keinen Mangel hättest? 1. Petrus 5,7 / 1. Johannes 4,18 / 2. Petrus 1 / Psalm 37 / Römer 5-7 / Galater 5,19 ff / Epheser 4,31 / Kolosser 3,1 ff / Jakobus 1,4 ff

Lehreinheit #44: HIMMEL auf ERDEN-Teil 2: Was gehört dazu?

Wie würde dein Leben aussehen, wenn …
… Gesundheit, vollkommene Freude, Gnade und Wahrheit
statt Schuldgefühle und Orientierungslosigkeit deine Berufung bestimmen?
Römer 12,1-2 und 2. Korinther 10,2-6

WOCHE

#23

Lehreinheit #45: Wie finde ich FRIEDEN in Zeiten wie diesen? Teil 1

Wie finde ich Frieden in Zeiten wie diesen? Der richtige Umgang mit mir, mit den Regierenden und mit meinen Mitmenschen. Psalm 37, Römer 12, Römer 13

Lehreinheit #46: Wie finde ich FRIEDEN in Zeiten wie diesen? Teil 2

Wie finde ich Frieden in Zeiten wie diesen? Der richtige Umgang mit mir, mit den Regierenden und mit meinen Mitmenschen. Römer 14 und 1. Korinther 13,1 ff (Liebe)

WOCHE

#24

Lehreinheit #47: GALATERBRIEF-Teil 1: Wer sind die falschen Brüder?

Galaterbrief mit Einleitung und Galater 1,1 bis Galater 1,24 – mit ausführlichen Erläuterungen zum Thema „Religion oder REICH GOTTES“. Wer sind die falschen Brüder?

Lehreinheit #48: GALATERBRIEF-Teil 2: Religion oder Reich Gottes und wir sollten das nicht vermischen.

Galaterbrief – Kapitel 2,1 bis 3,18 mit ausführlichen Erläuterungen zum Thema „Religion oder REICH GOTTES“.

WOCHE

#25

Lehreinheit #49: GALATERBRIEF-Teil 3:Die Freiheit des Christen und der Erben Gottes.

Galaterbrief – Kapitel 3,18 ff und Kapitel 4
Die Freiheit des Christen, Erben Gottes.

Lehreinheit #50: GALATERBRIEF-Teil 4: Die Werke des Fleisches und die Frucht des Geistes.

Galaterbrief – Kapitel 5 und Kapitel 6
Die Werke des Fleisches und die Frucht des Geistes.

WOCHE

#26

Lehreinheit #51: EPHESERBRIEF-Teil 1: Einleitung-Wir sind erfüllt mit dem, der das All ganz und gar beherrscht.

Epheser Brief – Einleitung und Kapitel 1. ER HAT uns gesegnet mit allem Segen des Geistes. Wir SIND erfüllt mit dem, der das All ganz und gar beherrscht.

Lehreinheit #52: EPHESERBRIEF-Teil 2: Wir sind mit Christus auferstanden.

Epheser Brief – Teil 2 – Kapitel 2 und 3. Wir SIND mit Christus auferweckt und gehen die bereits vorbereiteten Wege Gottes. Die Macht, die IN UNS wirkt, vollbringt viel mehr, als wir uns ausdenken oder vorstellen können.

WOCHE

#27

Lehreinheit #53: EPHESERBRIEF-Teil 3: Ein Neuer Mensch in einer Neuen Familie.

Epheserbrief – Teil 3 Kapitel 4
Einheit im Leib. Ein neuer Mensch in einer neuen Familie und der fünffältige Dienst zum Aufbau des Leibes Christi (Gnadengaben).

Lehreinheit #54: EPHESERBRIEF-Teil 4: Der Weg aus der Finsternis und die Hausordnung Gottes.

Epheserbrief – Teil 4 Kapitel 4, 25 ff und ab Kapitel 5 bis Ende. Das Zusammenleben im Leib Christi, der Weg aus der Finsternis und die Hausordnung Gottes in der Familie.

WOCHE

#28

Lehreinheit #55: EPHESERBRIEF-Teil 5: Aufruf zum Kampf – die geistliche Kampführung.

Epheserbrief – Teil 5 Kapitel 6. Gottes Hausordnung bzgl. Kindererziehung und der Aufruf zum Kampf. Die geistliche Kampfführung auf dieser Erde.

Lehreinheit #56: Die HIERARCHIE im Universum und der KARRIERESPRUNG

Von der geistlichen Kampfführung zur Hierarchie des Universums.
Who is Who im Universum – Hebräer 1,1-14 usw. (siehe Handout) Warum der NEUE Mensch über die Engel regiert und nicht umgekehrt. Und der Weg zum größten Karrieresprung, den ein Mensch im Universum machen kann.

WOCHE

#29

Lehreinheit #57: VOLLMACHT und AUTORITÄT–Teil 1: Auf dieser Erde führen wir REGIE im Namen des HERRN.

Vollmacht und Autorität – Gott befahl uns, zu REGIEren und HERRschen und meinte damit REGIE führen auf dieser Erde im Namen des HERRN. Wer ist der Vollmacht-Geber und wie wird Vollmacht eingesetzt?

Lehreinheit #58: VOLLMACHT und AUTORITÄT-Teil 2: Wie setzen wir diese ein im täglichen Leben?

Vollmacht und Autorität – 10 weitere Bibelstellen, die uns zeigen, wie es funktioniert.

WOCHE

#30

Lehreinheit #59: STARKE WORTE für STARKE ZEITEN-Teil1: Wie stark müssen starke Worte sein?

Starke Worte für Starke Zeiten – Wie stark müssen starke Worte sein? Religiöse Geister wollen das nicht – Lukas 4,18-37. Wie redete Jesus mit den Schriftgelehrten? – Matthäus 23 / Markus 11,15 / Johannes 2,19 und Matthäus 26,61

Lehreinheit #60: STARKE WORTE für STARKE ZEITEN-Teil2: WORTE statt Fäuste

STÄRKE drückt sich in WORTen aus und nicht in Fäusten – Markus 11,22-24. SCHÄRFE drückt sich in WORTen aus – MUTIG, KLAR, KONSEQUENT – Hesekiel 21,21 / Hebräer 4,12 / Jesaja 49,1-5 | NIEDERREIßEN drückt sich in WORTen aus – Jeremia 1,4-10 /
2. Korinther 10, 3- 6 | FREIMUT drückt sich in WORTen aus – Apostelgeschichte 4,1-21

WOCHE

#31

Lehreinheit #61: STÄRKE, FREIMUT, WARNUNG, AUFRUF drücken sich in STARKTEN WORTEN aus.

Was heißt Freimut und woran erkennt man, dass ein Mensch freimütig ist – geleitet vom Heiligen Geist? – Apostelgeschichte 4 / 2. Korinther 3,12 / Josua 1,1-9 / Epheser 6,19-20 / 2. Chronik 32,6-7 / 2. Korinther 5,20 / Hesekiel 33,1 + 7-9 / Jesaja 48,20-21 / Jeremia 5o,8, Jesaja 60,1-5 / Jesaja 58,1

Lehreinheit #62: ERHEBE DIE STIMME MIT MACHT am Beispiel von David und Goliath.

Hier ist die gesamte Story von David und Goliath aufgearbeitet.
Was sagt uns diese Geschichte wirklich? Befehle drücken sich in WORTen aus: Am Beispiel Markus 1,25-28 / Markus 4,35-41 / Lukas 4,31-37.
Der Befehl lautet immer: „Schweig, sei still oder schweig, verlass ihn.“

WOCHE

#32

Lehreinheit #63: EIN AUFTRAG GOTTES am Beispiel Gideon richtig und schrittweise – GEFÜHRT vom HEILIGEN GEIST – durchgeführt.

Wir müssen angreifen im Namen des HERRN mit starken Worten und kühnen Entscheidungen. – 5. Mose 31,3-8. Wir müssen die Werke des Teufels zerstören durch die Salbung (Vollmacht), die Gott uns gegeben hat. – 1. Johannes 3,7-8. Wir müssen die Altäre des Baal (Religion) niederreißen.

Lehreinheit #64: ICH BIN DER HERR und ich bewirke es, reinige euch und gebe euch ein neues Herz und einen neuen Geist.

Die Altäre der Religion niederreißen, Götzen aus dem Leben entfernen.
Unser Auftreten, um den Menschen mitzuteilen, was Gott mit uns macht und durch uns tut und was wir daher nicht aus eigener Kraft tun müssen. – Hesekiel 36,22-36

WOCHE

#33

Lehreinheit #65: Ich mache deine Stirn so hart wie die Stirn des gottlosen Volkes – Hesekiel 2 und 3

Geh zu diesem trotzigen Volk und sprich zu ihm: „Ich mache deine Stirn so hart wie ihre Stirn.“ (Jeremia 1,17-19 und Hesekiel 2,1-3,11).

Lehreinheit #66: Regieren durch Befehle erteilen mit Vollmacht-Teil 1

Regieren durch in Vollmacht gesprochene Befehle. Beispiele dazu:
der Feigenbaum, Lazarus, der Sturm auf dem See und der Hauptmann.
Nimm deine Tragbahre und die Dämonen werden in die Schweine fahren.

WOCHE

#34

Lehreinheit #67: Regieren durch Befehle erteilen mit Vollmacht-Teil 2

Die Vollmacht und Autorität von Jesus zeigt sich an den Beispielen von Jairus und der blutflüssigen Frau. Petrus an der schönen Pforte in Apg. 3,1-10 und 9,32-42.

Lehreinheit #68: Regieren durch Befehle erteilen mit Vollmacht-Teil 3

Vollmacht und Autorität am Beispiel Markus 3,1, Markus 7,34 und der Frau mit dem Wahrsagegeist. Die Folgen im Gefängnis (Apg. 16 ff) und Jesaja 55,10-11.

WOCHE

#35

Lehreinheit #69: Richtiges Beten und Hartnäckigkeit im Gebet

Wie betet man richtig vollmächtig? Und erfahre, wie wichtig es ist, in bestimmten Gebeten wirklich mit Entschlossenheit und Hartnäckigkeit ins Gebet zu gehen. 1. Johannes 5,14 / Markus 2,1-5 / Lukas 18,1-8 / Lukas 11,5-13 / Markus 10,46-52

Lehreinheit #70: Josua und Caleb - die anders denken als die anderen Führungskräfte

Moses sandte 12 Kundschafter – führende Männer unter dem jüdischen Volk – ins verheißene Land, um es auszukundschaften. Sie kamen zurück und nun spaltete sich die Meinung über die Chancen, das Land zu bezwingen. 10 von ihnen sahen das Problem und 2 (Josua und Caleb) sahen die Chance.

WOCHE

#36

Lehreinheit #71: Josua 1 und wie überwinden wir Probleme und Hindernisse?

Josua 1: Wie überwinden wir die Versuchungen des Teufels durch das Sprechen des WORTES? Offenbarung 12,11 und Lukas 4: Es steht geschrieben! Matthäus 12,33-37

Lehreinheit #72: Stehvermögen führt zum Durchbruch am Beispiel Daniel und die Löwengrube und die 3 Männer im Feuerofen.

Was wäre passiert, wenn Daniel oder die 3 Männer Kompromisse gemacht hätten? Von einem Tag auf den anderen hat sich das Leben in zwei verschiedenen Königsreichen zum Positiven geändert! Warum?

WOCHE

#37

Lehreinheit #73: Richtig positioniert im Herzen des Vaters. Und wie schaut dann Himmel auf Erden wirklich aus?

Wir sind im Herzen des Vaters positioniert, sitzen zur Rechten Gottes und sind auch Tempel des Heiligen Geistes. Was bleibt uns hier erspart und was steht uns in Fülle zur Verfügung?

Lehreinheit #74: ENGEL–Teil 1-Haben wir Vollmacht und Autorität über Engel, können wir die Engel für uns arbeiten lassen?

Die Engel sind dienende Geister und dienen denen, die das Heil erben – Hebräer 1,14.
Wir haben Vollmacht und Autorität über alle geistlichen Mächte, da wir Leib Christi sind und JESUS durch Seinen Leib auf dieser Erde aktiv ist.

WOCHE

#38

Lehreinheit #75: ENGEL–Teil 2-Wie setzen wir die Engel ein und wie mobilisierst du bewusst oder unbewusst Engel oder Dämonen?

Das ganze Universum ist WORT-dominiert. Welche WORTE mobilisieren die Dämonen und welche WORTE mobilisieren die Engelscharen für dich? Inklusive einiger praktischer Zeugnisse aus dem Leben von Karl Pilsl.

Lehreinheit #76: GLAUBE hat sein Fundament in der ERKENNTNIS der GNADE GOTTES. Willst du die Geschichte studieren oder Geschichte schreiben?

Nur wer glaubt, kann auch Geschichte schreiben. Glauben hat sein Fundament in der GNADE GOTTES. Glaube ist kein Verhalten, sondern ein Gesetz, das zu leben ist wie die Elektrizität. Es ist immer da, aber wird nicht immer eingesetzt.

WOCHE

#39

Lehreinheit #77: DIE 2 TAUFEN: Wassertaufe und Geistestaufe

Der Leib Christi kennt zwei verschiedene Taufen. Die Wassertaufe – Taufe der Umkehr und die Geistestaufe – Erfüllung mit dem Heiligen Geist. Johannes taufte mit Wasser, Jesus Christus aber tauft dich mit dem Feuer des Heiligen Geistes.

Lehreinheit #78: Die GEISTESTAUFE nach Apostelgeschichte 2 und das Sprechen in Zungen

Die Apostelgeschichte zeigt uns die Ausgießung des Heiligen Geistes über alle Gläubigen. Die Glaubenden wurden erfüllt mit dem Heiligen Geist und begannen in fremden Sprachen – Zungen – zu reden, wie der Geist es ihnen eingab.

WOCHE

#40

Lehreinheit #79: REGIEREN im Tausendjährigen Reich. Wie bereite ich mich darauf vor? Lukas 19,11-27 und Lukas 16,1-15

Welchen Lohn bekomme ich für meinen Gehorsam in der Berufung auf dieser Erde, damit ich später über Großes gesetzt werde? Habe ich einen Business-Mind? Was mache ich mit meinen Talenten und dem mir anvertrauten Gut?

Lehreinheit #80: Was führt in meinem Leben zu Mangel und was führt zu einem LEBEN in ÜBERFLUSS - bereits hier auf dieser Erde?

Wie entsteht Mangel in meinem Leben bzw. warum muss ich im Mangel verbleiben? Wie entsteht Überfluss in meinem Leben und wie komme ich raus aus meinen Wüstenrunden?

WOCHE

#41

Lehreinheit #81: GNADE – die Kraft der Veränderung, Erneuerung und vor allem der Transformation zum NEUEN Menschen.

MEIN HERZ – der Ort, wo Geist und Seele sich treffen und wo der OUTPUT meines Lebens entschieden und produziert wird. Der Zustand meines Herzens hat große Auswirkungen auf mein tägliches Leben. Wie kann ich meinen Herzenszustand verbessern und laufend optimieren?

Lehreinheit #82: GNADE – die Fähigkeit Gottes, mich in die volle Gott-gegebene Freiheit zu führen.

Gnade ist die Fähigkeit Gottes, die von innen heraus mein Leben transformiert. Was bedeutet das, wenn die Bibel sagt, wir sollen nicht „im Fleisch“ wandeln, sondern im Geist? Was ist das Fleisch und was bringt das Fleisch als Output unseres Lebens hervor? Und wie kann man den Wandel im Fleisch vermeiden?

WOCHE

#42

Lehreinheit #83: GNADE - Wie kann man am besten lernen, in der Gnade zu leben und Johannes 14,12 auf dieser Erde umzusetzen?

Wie können wir die Gnade Gottes empfangen und uns von dieser Fähigkeit Gottes füllen lassen? Wie hat Jesus Christus als Mensch auf dieser Erde das Verlangen nach Sünde überwunden?

Lehreinheit #84: GNADE - Wo die Sünde mächtig ist, da ist die Gnade noch viel mächtiger.

Wie hilft Gott beim Sündenproblem bezüglich verschiedener Laster, Abhängigkeiten, Gebundenheiten usw.? Welche Auswirkungen hat Sünde auf dein Herz? Was bedeutet Demut und wozu brauchen wir Demut überhaupt? Welche Macht hat Satan überhaupt noch über uns?

WOCHE

#43

Lehreinheit #85: Denn wenn ich schwach bin, dann bin ich stark. Was hat Paulus gelernt vom Stachel im Fleisch?

Ist es möglich, die GNADE Gottes zu neutralisieren? Was bedeutet: Ihr seid aus der Gnade herausgefallen? Was bedeutet: Die Gnade Gottes zu missachten? Wie kann ich wachsen in der Kraft der Gnade Gottes?

Lehreinheit #86: Die GNADE Gottes reicht für alle unsere Sünden, denn wir haben einen Beistand beim Richter des Universums.

Was bedeutet es, beim Vater einen Beistand zu haben? Der Ankläger ist der Teufel, der Richter ist unser Vater und unser Anwalt ist unser Bruder. Was bedeutet das für unser Leben? Wir müssen das VATER-HERZ besser kennenlernen (Lukas 15).
Wir bekennen das WORT, um unser Herz zu überzeugen, dass alles erledigt IST.

WOCHE

#44

Lehreinheit #87: Wenn wir lernen, die Aussagen Jesu Christi aus der Perspektive Gottes zu betrachten, dann …

… sehen wir viele Dinge, die wir nicht erkennen können, wenn wir die Aussagen aus unserer weltlichen, irdischen Perspektive betrachten. Wir haben die Wohnung Gottes bereits bezogen lt. Johannes 14,1-6 und Johannes 20,1-23 und Johannes 17. Wir müssen nur noch lernen, dieses DOMIZIL auch zu nutzen und von dort aus zu regieren.

Lehreinheit #88: Seid gute Verwalter der vielfältigen GNADE Gottes. Wie funktioniert das in der Praxis des täglichen Lebens?

Was bedeutet das griechische Wort SOZO, das als gerettet übersetzt wird? Was bedeutet die „vielfältige GNADE“ Gottes? Wie kann ich die vielfältige GNADE Gottes bei den Herausforderungen meines Lebens richtig einsetzen, um frei zu werden von den Dingen, die mich belasten? Wie kann ich frei werden von meinen Umständen?

WOCHE

#45

Lehreinheit #89: Was ist der Unterschied zwischen Geist, Herz und Seele?

Die 3 verschiedenen Arten von Geist/Betriebssystem und die Trinität der Seele (Verstand, Wille, Gefühl) treffen sich im Herzen. Was dort durch dieses Zusammentreffen im Leben eines Menschen entsteht, bestimmt über deine Situation auf dieser Erde. 

Lehreinheit #90: Vom Zustand deines Herzens ist dein Leben auf dieser Erde abhängig.

GLAUBE ist eine Sache des Herzens, nicht der Seele. Wie kann ich meinen Herzens-Glauben wesentlich stärken? Wie kann ich meine Seele reinigen von den Verschmutzungen, die durch dieses Welt-System bisher in meiner Seele entstanden sind? 

WOCHE

#46

Lehreinheit #91: Der Brief an die Kolosser, Kapitel 1 - Für ein erfülltes Leben auf dieser Erde musst du wissen, WER du bist.

Die Situation in dieser Welt und die Wichtigkeit der absoluten Überzeugung, WER du IN Jesus Christus bist. Die HERRlichkeit Gottes gibt dir Kraft für Geduld und Ausdauer. Nichts wird über dich Macht haben können. 

Lehreinheit #92: Der Brief an die Kolosser, Kapitel 2 und der Brief Gottes an die Gemeinde in Laozidea

Die mit unserer Berufung verbundenen Herausforderungen mit der Lauheit, der Kompromissfreudigkeit der Christen und die daraus resultierenden Konsequenzen. 

Gott trennt jetzt die Spreu vom Weizen. 

WOCHE

#47

Lehreinheit #93: Der Brief an die Kolosser, Kapitel 2 und der ultimative Sieg JESU CHRISTI

Wir ziehen einher im Triumphzug JESU CHRISTI und wir geben den Verführungs- und Ablenkungskünsten des Feindes keine Chance in unserem Leben. Traditionelle, von Menschen gemachte Satzungen verlieren jede Kraft in deinem Leben. 

Lehreinheit #94: Der Brief an die Kolosser, Kapitel 3 und 4 und die Lebensweise des Neuen Menschen IN CHRISTUS

Vier Schritte auf dem Weg zu diesem Lifestyle, der dem Neuen Menschen entspricht. ErVOLLG beginnt ZUHAUSE: Im Herzen des Menschen (Vision), hinter der Haustür (Familienvision) und im Chefbüro (Visionäre Leadership). Firmennachfolge sicherstellen. 

WOCHE

#48

Lehreinheit #95: Die Christlikeness (Geistliche Reife)-Teil 1-eines Christen ist die Voraussetzung für einen Leader im Leib Christi

Wie sieht Christlikeness im Leben eines Menschen aus? Hier sind 15 Charakter-Eigenschaften, die dem entsprechen würden. In welchen Bereichen bist du bereits gut gereift und für welche Eigenschaften darfst du dir noch Wachstumsziele setzen? 

Lehreinheit #96: Christlikeness – der Kernansatz für ein erfülltes Leben in deiner Gott-gegebenen Berufung

Wo sammelst du deine Schätze? Worauf fokussierst du dein Auge? Du kannst nicht zwei Herren dienen, Gott und dem Welt-System. Die drei ersten Punkte von 12, wie wir von Jesus Christus selbst – direkt – lernen sollten. 

WOCHE

#49

Lehreinheit #97: Christlikeness - Was können wir lernen von unserem Haupt JESUS CHRISTUS, um IHM auf dieser Erde richtig zu repräsentieren?

Die 9 weiteren Punkte des Handouts wie Seine Leadership, Seine Großzügigkeit, Seine Botschaft, Seine Kühnheit, Seine Souveränität, Seine Kreativität und das Ergebnis von Christlikeness.  

Lehreinheit #98: Das Fundament des Wohlstandes-Teil 1-Wo beginnt mein Weg zu einem Leben im Plan Gottes?

Gott gab dir die Power, Reichtum zu erwerben. Warum und wie kann auch ich als Unternehmer oder Führungskraft ein außergewöhnlicher Segen werden für das Reich Gottes? 5. Mose 18,1-14 – Die Prioritätenfrage und Gottes wichtigstes Projekt.

WOCHE

#50

Lehreinheit #99: Das Fundament des Wohlstandes–Teil 2-Das Gesetz von Saat und Ernte

Der Gute Verwalter des Reichtums Gottes. Wie überwinde ich Habsucht? Warum es sich lohnt, Gott seine „Lizenzgebühr“ zurückzugeben. Warum Unvergebenheit ein schlechter Ackerboden ist. 

Lehreinheit #100: Das Fundament des Wohlstandes-Teil 3-Warum Gott möchte, dass wir gefüllte Scheunen haben.

Geld hat eine Stimme. Dein Geld kann sprechen und zeigt jedem, wo du stehst. Auf welchen Ackerboden soll ich am besten investieren, damit es reiche Frucht bringt für das Reich Gottes? Gott will nicht Christen recyceln, sondern die Welt erreichen. 

WOCHE

#51

Lehreinheit #101:

In Kürze verfügbar…

Lehreinheit #102:

In Kürze verfügbar…

WOCHE

#52

Lehreinheit #103:

In Kürze verfügbar…

Lehreinheit #104:

In Kürze verfügbar…

Scroll to Top